Salzburg: Gratis-„Öffis“ für Urlauber durch höhere Ortstaxe

Share
12.12.2023, Autor: red, salzburg.ORF.at

Verkehrsverbund, Land und Tourismusregionen arbeiten derzeit an einem Projekt, das die Touristinnen und Touristen in den Sommermonaten zum öffentlichen Verkehr bringen soll. Geplant ist, dass Urlauber über einen kleinen Zuschlag zur Ortstaxe den gesamten öffentlichen Verkehr im Bundesland kostenlos benutzen können

Pro Nacht soll die Ortstaxe für Urlaubsgäste um einen Euro erhöht werden, damit wäre das Gratis-„Öffi“ für Urlauber finanziert, ist der Geschäftsführer des Salzburger Verkehrsverbundes, Johannes Gfrerer, überzeugt. Er sprach von einem großen Wurf, der ab 2025 Realität sein soll: „Über die Ortstaxe soll der öffentliche Verkehr dabei sein. Die Gäste zahlen einen gewissen Betrag auf und haben den öffentlichen Verkehr im ganzen Bundesland Salzburg dann automatisch dabei“, sagte Gfrerer.

(C): Salzburger Verkehrsverbund

Seilbahnwirtschaft begeistert von Projekt

Derzeit laufen die Gespräche mit allen Beteiligten, einer, der begeistert mitmachen will, ist der Sprecher der Salzburger Seilbahnwirtschaft, Erich Egger: „Das wäre grandios, und das würde uns abheben von allen anderen Tourismusregionen. Und darum trete ich so vehement dafür ein, weil ich glaube, das ist eines der wichtigsten Projekte überhaupt für den Tourismus.“ Egger bezeichnete die Idee als Schub für den Tourismus und er ortete auch Entlastung für das Verkehrsaufkommen im Sommer.

 

Sommergast legt viele Autokilometer zurück

Der Sommerurlauber ist traditionell jener Urlaubsgast, der während seines Aufenthaltes sehr viele Kilometer mit dem Auto zurücklegt, während der Wintergast traditionell sein Auto während des Aufenthalts beim Quartier stehen lässt.

Share
BEITRAG teilen

weitere News & Pressemeldungen.