Tag der steirischen Öffis

Share
05.03.2024, Autor: Verkehrsverbund Steiermark

Bereits zum zweiten Mal wird der 1. März als „Tag der steirischen Öffis“ zum Anlass genommen, um auf den öffentlichen Verkehr in der Steiermark aufmerksam zu machen. Im Rahmen einer Pressekonferenz zieht der Verkehrsverbund Steiermark gemeinsam mit Verkehrsreferent Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Lang und Landesrätin Simone Schmiedtbauer Bilanz und präsentiert die Entwicklungen und Meilensteine des vergangenen Jahres.

Zahlreiche Angebotsverbesserungen, neue Fahrgast-Rekorde sowie das Überschreiten der 100.000er-Marke an aktiven KlimaTickets in der Steiermark sind nur ausgewählte Highlights, die ein erfolgreiches Jahr 2023 begründen. Eine umfassende Leistungsschau zu S-Bahn, RegioBus und Verkehrsverbund (siehe Anhang) bietet daher einen Überblick über die Entwicklungen im öffentlichen Verkehr in der Steiermark.

 

Seit dem Verkaufsstart des KlimaTickets Steiermark ist die Nachfrage ungebrochen. Mehr als 100.000 KlimaTickets werden Ende 2023 von den Steirer*innen genutzt: Rund 83.304 KlimaTickets Steiermark und über 16.788 KlimaTickets Österreich. Am „Tag der steirischen Öffis“ wurde die 100.000ste KlimaTicket-Besitzerin, Regina Silberbauer, ausgewählt, sie erhält die Kosten für ihr KlimaTicket Steiermark rückerstattet.

 

Die steigenden Ticketverkaufszahlen spiegeln sich auch in den Fahrgastzahlen wider, das Jahr 2023 schließt mit einem Fahrgast-Rekord ab.

 

Um noch mehr Menschen von der Nutzung des öffentlichen Verkehrs zu überzeugen, gab es zudem zahlreiche Angebotsverbesserungen. Die S-Bahn Steiermark bietet mit ihren mittlerweile 650 täglichen Verbindungen ein dichtes Angebot für die Steirer*innen.

Abseits der Bahn stehen mit dem RegioBus täglich mehr als 120.000 Angebotskilometer zur Verfügung.

Peter Gspaltl, Regina Silberbauer, LH-Stv. Anton Lang, Landesrätin Simone Schmiedtbauer (v.l.)
Share
BEITRAG teilen

weitere News & Pressemeldungen.