VOR-Klimatickets feiern „Verkaufsrekord“

Share
27.02.2024, Autor: ORF

Die Klimatickets für die Ostregion erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Ende 2023 nutzten knapp 57.000 Bahnfahrer die regionalen Klimatickets für Niederösterreich, Wien und das Burgenland. Das entspricht einem Wachstum von 38 Prozent gegenüber 2022.

Der Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) freute sich am Sonntag über einen „Verkaufsrekord im dritten Jahr“ und die weiter gestiegene Nachfrage nach dem im Herbst 2021 eingeführten Angebot. Zusätzlich seien in der Ostregion mehr als 154.000 Klimatickets Österreich sowie rund 14.000 VOR-Jahres-Streckenkarten im Umlauf.

 

„Bereits im September 2023 wurde die 200.000er-Schwelle an verkauften Klimatickets im VOR überschritten“, hieß es weiter. „Mit dem aktuellen Rekord an verkauften VOR-Klimatickets zeigt sich ein weiterhin ungebrochener Trend zu noch mehr öffentlichen Verkehrsmitteln in der Ostregion, die mit rund 60 Prozent der heimischen Fahrgäste Treiber der Mobilitätswende ist.“

Österreichweit war zuletzt bereits jeder siebte mit einem Klimaticket (regional oder bundesweit) unterwegs, hieß es aus dem Verkehrsministerium. Die Zahl dürfte 2024 weiter steigen, sollen doch alle 18-Jährigen ein gratis Klimaticket erhalten – mehr dazu in 2024 bringt gratis Klimaticket für 18-Jährige

 

(noe.ORF.at; 1.1.2024). Details sind noch nicht bekannt.

 

ORF/Lukas Krenn
Share
BEITRAG teilen

weitere News & Pressemeldungen.